• Hart am Wind Düsseldorf
    Der Erfolg geht weiter
    Die Athleten der Segelnationalmannschaft als Inspiration für den Mittelstand? Schon in ihrem ersten Jahr ...

    Die Athleten der Segelnationalmannschaft als Inspiration für den Mittelstand? Schon in ihrem ersten Jahr ...  Weiterlesen »

  • STG und SAP
    Roadshow-Neustart in Singen
    no excerpt

    „Hart am Wind“: Zweite Auflage startet in Singen Die Roadshow „Hart am Wind“ tourt wieder durch Deutschland. Mit an Bord ist  Weiterlesen »

40 Jahre SAP – Teil 3: Innovation als Game Changer


2007 stellt Apple das iPhone vor. Social-Media-Plattformen und Smartphones werden in den nächsten Jahren den Alltag revolutionieren und leiten eine beispiellose Innovationswelle im IT-Sektor ein: Unternehmen müssen zunehmend auf das veränderte Verhalten von Kunden und Mitarbeitern reagieren. Das vernetzte Leben und Arbeiten fordert sichere, mobile Lösungen, die sich einfach in die klassische Unternehmens-IT integrieren lassen. Mit verschiedenen Übernahmen, unter anderem des BI-Anbieters Business One (2008), des Spezialisten für mobile Lösungen Sybase (2010) und zuletzt des Cloud-Anbieters SuccessFactors (2011) setzt SAP voll auf Innovation: Intelligente Analysetools eröffnen ganz neue Einsichten in Geschäftszahlen. Mit mobilen Anwendungen können SAP-Nutzer jederzeit und überall auf Unternehmensdaten zugreifen. Das Büro für unterwegs wird Wirklichkeit.

SAP erfindet sich neu
2010 markiert eine Zeitenwende in der IT: Fast 40 Jahre nach Unternehmensgründung läutet SAP mit In-Memory Computing eine neue Ära der Datenverarbeitung ein. Bereits ein Jahr später nutzen Kunden das erste In-Memory-Produkt, die SAP HANA-Plattform. Riesige Datenmengen können nun in Sekunden statt vorher in Tagen ausgewertet werden, und das von jedem Endgerät aus – eine Revolution in der Geschäftswelt. Hasso Plattner, der Vordenker dieser neuen Technologie, spricht von einer „intellektuellen Erneuerung“. Die SAP-In-Memory-Technologie kann für nahezu alle denkbaren Analyseszenarien eingesetzt werden: Ob für rasend schnelle DNA-Tests, die Auswertung von Geschäftszahlen in wenigen Sekunden oder die Analyse von Millionen von Transaktionsdaten im Bankensektor. Die Nachfrage nach SAP HANA lässt sich mit dem Erfolg der SAP-R/3-Software 20 Jahre zuvor vergleichen.

Der Innovation verpflichtet
2012 wird SAP 40 Jahre alt. Der Pioniergeist der Firmengründer ist auch heute noch spürbar.
In enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden und IT-Partnern entwickelt das Unternehmen fortdauernd neue Produkte, die die Unternehmenswelt ein Stück einfacher machen. „Unser Bekenntnis zu kontinuierlicher Innovation hilft Unternehmen und Organisationen zu arbeiten wie nie zuvor“, sagt Bill McDermott, einer der beiden CEOs von SAP. Co-Vorstandschef Jim Hagemann Snabe ergänzt: „Wir fühlen uns Innovationen und unseren Kunden verpflichtet − das ist die Basis unseres Erfolgs.“

Interaktive Ausstellung: Project Inspiration
Zum Jubiläum bringt SAP mit dem „Project Inspiration“ Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in einer interaktiven Ausstellung am Hauptsitz Walldorf zusammen: Erleben Sie die Meilensteine aus 40 Jahren IT-Geschichte und lernen Sie Menschen kennen, die sich rund um den Erdball von SAP inspirieren lassen – jeden Tag: Partner, Mitarbeiter, Kunden und Prominente erzählen von ihren Erfahrungen.

Blicken Sie mit Kinderaugen in die Zukunft: In Videobotschaften stellen Kids aus allen Teilen der Welt Fragen zu unserem Alltag und dazu, wie wir morgen leben werden. SAP-Mitarbeiter und Experten antworten.

Machen Sie mit und werden Sie Teil des Project Inspiration: Vielleicht möchten auch Sie dringende Fragen loswerden oder beantworten und Ihre persönlichen Grüße hinterlassen?

Melden Sie sich an für eine exklusive Führung durch die Ausstellung, per E-Mail an inspiration-pavilion@sap.com

Hier gibt es erste Eindrücke zum Project Inspiration