• Hart am Wind Düsseldorf
    Der Erfolg geht weiter
    Die Athleten der Segelnationalmannschaft als Inspiration für den Mittelstand? Schon in ihrem ersten Jahr ...

    Die Athleten der Segelnationalmannschaft als Inspiration für den Mittelstand? Schon in ihrem ersten Jahr ...  Weiterlesen »

  • STG und SAP
    Roadshow-Neustart in Singen
    no excerpt

    „Hart am Wind“: Zweite Auflage startet in Singen Die Roadshow „Hart am Wind“ tourt wieder durch Deutschland. Mit an Bord ist  Weiterlesen »

Der Erfolg geht weiter


„Hart am Wind“ in Singen und Düsseldorf

Die Athleten der Segelnationalmannschaft als Inspiration für den Mittelstand? Schon in ihrem ersten Jahr bewies die Roadshow „Hart am Wind“ von Audi, SAP und dem BVMW: Das Konzept ist ein voller Erfolg. Jetzt hieß es Leinen los für die zweite Auflage der Event-Reihe. Erste Stationen waren Singen und Düsseldorf.

Was haben Spitzensport und Unternehmertum gemeinsam? Eine ganze Menge. In den ausgebuchten Audi Zentren holten sich insgesamt rund 350 Gäste von den Seglern der Nationalmannschaft Anregungen für ihr Unternehmen. Denn das Audi Sailing Team Germany zeigt: Innovationen und die richtigen Partnerschaften machen den Unterschied. Mit Unterstützung von Audi und SAP hat sich das Team 2009 technologisch völlig neu aufgestellt – und ist zurück in die Weltspitze gesegelt. Toni Wilhelm und Constanze Stolz schilderten den Roadshow-Teilnehmern ihren Hightech-Trainingsalltag.

Technologien schenken Rückenwind

Singen am Hohentwiel liegt nur wenige Autominuten entfernt vom Bodensee, einem der beliebtesten Segelreviere Europas – auch für Profis wie Toni Wilhelm. Für den 30-Jährigen Windsurfer war die erste Roadshow-Station fast ein Heimspiel: Der Olympia-Teilnehmer ist Mitglied des Württembergischen Yacht-Clubs und kennt den Bodensee wie seine Westentasche. Bei „Hart am Wind“ gab er rund 120 Geschäftsleuten spannende Einblicke in die Vorbereitungen für Rio 2016. Auch auf dem Surfbrett machten Technologien den Unterschied, so Wilhelm. Über das iPad ruft er vor Training und Wettbewerb aktuelle Wind- und Strömungsverhältnisse ab und kann so seine Taktik auf dem Wasser entsprechend anpassen.

Seine Kollegin Constanze Stolz war Special Guest der zweiten Station Düsseldorf. Über 230 Besucher ließen sich in den Bann der 18-Jährigen ziehen. Die Nachwuchsseglerin kommt aus dem Düsseldorfer Yachtclub und gilt als eine der ganz großen Medaillenhoffnungen in Rio. Mehrere Welt- und Europameistertitel in der U17-Klasse sprechen für sich. Besonders sportlich wurde es auch für die Besucher: Audi verloste unter den Teilnehmern ein Wochenende mit einem Audi R8.

Titel, Tabellen und Zeiten zeigen den Sportlern, wo sie im Wettbewerb stehen – in der Wirtschaft ist es der Business Performance Index (BPI). Stefan Holland, Leiter Marketing Ecosystem & Channel für die Region Middle East and Europe bei SAP, stellte das innovative Benchmarking-Tool vor. Mit der Anwendung lässt sich in rund 30 Minuten die Leistungsfähigkeit von Unternehmen ermitteln. Die Gäste der Roadshow konnten den BPI vor Ort exklusiv ausprobieren – und nahmen jede Menge neue Impulse für ihr Unternehmen mit nach Hause.

Faszinierende Technologien, Networking und jede Menge Inspiration: „Hart am Wind“ kommt auch in Ihre Nähe. Am besten gleich anmelden!