• Hart am Wind Düsseldorf
    Der Erfolg geht weiter
    Die Athleten der Segelnationalmannschaft als Inspiration für den Mittelstand? Schon in ihrem ersten Jahr ...

    Die Athleten der Segelnationalmannschaft als Inspiration für den Mittelstand? Schon in ihrem ersten Jahr ...  Weiterlesen »

  • STG und SAP
    Roadshow-Neustart in Singen
    no excerpt

    „Hart am Wind“: Zweite Auflage startet in Singen Die Roadshow „Hart am Wind“ tourt wieder durch Deutschland. Mit an Bord ist  Weiterlesen »

40 Jahre SAP – Teil 2: Auf dem Weg zum Global Player

Nächste Station: Silicon Valley. Nahe des weltweiten IT-Hubs eröffnet SAP ein Entwicklungszentrum. 1996 stellen SAP und Microsoft ihre gemeinsame Internetstrategie vor: Über offene Schnittstellen lassen sich Internet-Anwendungen jetzt mit R/3 koppeln. 1998 zieht SAP an die New Yorker Börse. Dietmar Hopp und Klaus Tschira ziehen sich aus dem Vorstand zurück. Zum Ende des 20. Jahrhunderts verkündet Hasso Plattner die Neuausrichtung des Produktangebots. Modernste Webtechnologien verbinden Lösungen für den elektronischen Handel (E-Commerce) mit bestehenden ERP-Anwendungen: Mithilfe der E-Business-Plattform mySAP.com arbeiten Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner nun unternehmensübergreifend zusammen – zu jeder Zeit an jedem Ort.

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts ist ... weiterlesen »


40 Jahre SAP – Teil 1: Von Walldorf in die Welt: 40 Jahre SAP

Sie heißen R/1, R/2 und R/3 und sie haben die Geschäftswelt in kürzester Zeit revolutioniert. Hinter den unscheinbaren Kürzeln steckt eine beispiellose Innovationsgeschichte. Es ist die Geschichte der Firma „Systemanalyse und Programmentwicklung“, kurz SAP. Es ist auch die Geschichte tausender Unternehmen auf der ganzen Welt, die mit Geschäftslösungen von SAP ihre Arbeitsprozesse einfacher und besser machen. In diesem Jahr feierte der Walldorfer Softwarekonzern 40. Geburtstag. Blicken wir zurück auf seine Entwicklung vom mittelständischen Unternehmen zum weltweiten Marktführer für Geschäftslösungen.

Den Grundstein legte 1972 ein Fünf-Mann-Start-up im nordbadischen Weinheim. Die Vision der damaligen IBM-Mitarbeiter Hector, Hopp, Tschira, Plattner und Wellenreuther: Unternehmen sollten ... weiterlesen »


Sponsoring verlängert: Die Olympischen Spiele 2016 fest im Blick

Gute Nachrichten in eigener Sache: Audi und SAP haben ihr Engagement für das Sailing Team Germany um weitere vier Jahre verlängert. Seit 2010 fördern die Partner die Nationalmannschaft und steuern Technik und Know-how bei. Zusammen mit SAP hat die Mannschaft etwa maßgeschneiderte IT-Lösungen entwickelt, die in Training und Wettbewerb entscheidende Vorteile sichern.

Bei den Olympischen Spielen in Rio 2016 werden also wieder Audi-Ringe und SAP-Logo Boote und Segel schmücken. Das Sailing Team Germany hat sich viel vorgenommen: Deutschland soll wieder eine Top-Segelnation werden. Für den ersehnten Medaillenregen in Rio will das STG mit den Partnern weitere Konzepte in der ... weiterlesen »


Audi Sailing Team Germany: Viel Edelmetall unterm Weihnachtsbaum

Zwei Silbermedaillen bei den Paralympics, Weltmeister, Europameister, vier Siege bei der Kieler Woche und und und – mit dieser beeindruckenden Jahresbilanz hat sich das Audi Sailing Team Germany 2012 in der Weltspitze zurückgemeldet. Der Kurs für die kommenden Jahre ist laut Geschäftsführer Oliver Schwall gesetzt: „Wir nehmen Fahrt auf in Richtung Rio 2016. Die Vorbereitungen laufen.“

 


Rückenwind für den Mittelstand: Die Roadshow in Berlin und Leipzig

Bald ist es soweit – nach Frankfurt und Hamburg geht „Hart am Wind“ in den Endspurt vor dem Jahreswechsel. Berlin und Leipzig sind die nächsten Stationen. Für die dritte Runde der Veranstaltungsreihe öffnet das Audi Zentrum Berlin Charlottenburg am 28. November um 18:30 Uhr die Türen. Einen Tag später folgt das Audi Zentrum Leipzig Süd. Die Teilnahme ist begrenzt, die Nachfrage riesig.

Mit im Boot vom Sailing Team Germany ist neben Geschäftsführer Oliver Schwall beide Male Robert Stanjek. Der Starboot-Europameister von 2008 kann auf zahlreiche Erfolge zurückblicken. Bei den olympischen Spielen in London schaffte er es in die Top-Ten. Die beiden ... weiterlesen »


Voll auf Kurs in Hamburg

„Hart am Wind“ voll auf Kurs: Rückblick auf Hamburg

Sie ist die Stadt mit den meisten Brücken Europas und beherbergt den größten deutschen Seehafen: Hamburg bot die ideale Kulisse für die Roadshow „Hart am Wind“. Bei der zweiten Etappe am 13. November waren wieder Spitzensportler des Sailing Team Germany mit an Bord, das in der Hansestadt seinen Firmensitz hat – und es wurden zahlreiche Brücken gebaut zwischen Sport und Wirtschaft, großen und kleinen Unternehmen.

  Faszinierende Hightech, rasanter Spitzensport, Fachbeiträge, Meet-and-greet und viel Entertainment: Über 150 Gäste waren in das Audi Zentrum Elbvororte gekommen und ließen sich in Sachen Innovation inspirieren: Es wurde ... weiterlesen »


Seite 3 von 612345...Last »